Warenkorb
Keine Produkte im Warenkorb
 
Bestseller
Top Card Top Card
2,50€  
Global Tel Global Tel
5,00€  
Rich&Poor Rich&Poor
2,50€  
Wild Card (NEW) Wild Card (NEW)
2,50€  
Trico IDT Trico IDT
2,50€  
 
Angebote
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

PowerWorldTelecom ( Inhaber: Rene Corak-Groll )
Geschäftsbereich Telefonkarten / Sim-Karten / Calling Cards

1. Die Bedingungen und deren Gültigkeit

Die AGB regeln das Geschäfts-, Leistungs- und Lieferverhältnis zwischen PowerWorldTelecom und dem Käufer. Es gelten für sämtliche Geschäfte mit den Kunden in dem Bereich Telefonkarten / Calling Cards / Sim-Karten ausschließlich diese hier dargelegten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Das gilt auch, wenn sie der Kunde nur aus früheren Geschäften und Angeboten her kannte. Die vom Kunden gestellten Bedingungen gelten nur insoweit, als sie mit diesen hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen übereinstimmen, auch wenn PowerWorldTelecom diesen abweichenden Bedingungen nicht ausdrücklich widersprechen. Alle möglichen Vereinbarungen, die von diesen hier dargestellten Bedingungen abweichen, oder die andere Ergänzungen dazu enthalten, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit die ausdrückliche schriftliche Bestätigung von PowerWorldTelecom. Mit der Bestellung. Es gelten spätestens mit der Entgegennahme der prepaid Telefonkarten, SIM-Karten oder sonstigen Waren, auch wenn es nur die Codes per e-Mail sind, diese AGB als angenommen und akzeptiert. Soweit diese nicht als Bestandteil des Vertrages von beiden Parteien schriftlich vereinbart werden, gelten alle abweichende Bedingungen des Käufers als ausgeschlossen. Sämtliche von diesen AGB abweichenden Vereinbarungen müssen in schriftlicher Form niedergelegt werden, um wirksam zu sein.

2. Die Zahlung und die Lieferung

1. Die Lieferung der prepaid Telefonkarten erfolgt je nach Wunsch und Zahlung der Versandkosten durch einen beauftragten Fracht- oder Postdienstleister. Die Gefahr des Verlustes geht auf den Käufer über, sobald die prepaid Telefonkarten, Sim-Karten und sonstigen Warengruppen an den Abholer oder an die den Transport ausführende Person / Firma übergeben worden ist. Der Käufer der prepaid Telefonkarten und Sim-Kartenist auch dann zur Zahlung der geforderten Rechnungsbeträge verpflichtet, sofern die für ihn bereitgestellten Karten und Waren von Dritten verwendet werden sollten.

Der Käufer der Telefonkarten verpflichtet sich, die ihm zur Verfügung gestellten PinNummern., die dazu dienen die Telefonkarten und Sim-Karten zu nutzen, auf jeden Fall geheim zu halten. Sofern die Telefonkarte oder Sim-Karte verloren gehen oder gestohlen werden oder aus welchem Grund auch immer ein Dritter von dieser Pin-Nummer Kenntnis erlangen, so verpflichtet sich der Käufer dazu, unmittelbar und unverzüglich schriftlich oder telefonisch davon zu unterrichten, damit die Sperre der Karten erfolgen kann.

Die Zahlung der Kaufsumme durch den Käufer erfolgt normalerweise durch Vorauszahlung vor Lieferung. Ebenso Barzahlung (Nachnahme) oder Bankabbuchungsauftrag im Rahmen der gesondert vereinbarten Zahlungsfristen auf Kosten des Käufers sind grundsätzlich möglich, sofern es PowerWorldTelecom im Einzelfall akzeptiert. Sollte es Einwände gegen die Rechnungen von PowerWorldTelecom geben, so sind diese innerhalb von 7 Tagen nach deren Zugang beim Käufer in schriftlicher Form gegenüber PowerWorldTelecom geltend zu machen. Danach geltend gemachte Änderungen werden nicht akzeptiert und die Rechnung gilt als genehmigt.

3. Das Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag kommt mit zustande, wenn der korrekte Betrag für die Anzahl der gewünschten Telefonkarten bzw. SIM-Karten oder sonstigen Waren sowie der Versandkostenpauschale bei PowerWorldTelecom eingetroffen ist. Ein Vertragsverhältnis besteht ausschließlich zwischen PowerWorldTelecom und dem Käufer der prepaid Telefonkarten und SIM-Karten. Sofern der Käufer die prepaid Telefonkarten oder Sie SIM-Karten von sich aus an andere Personen verkauft (Nachkäufer) oder der Käufer gibt sie in irgend einer anderen Art und Weise an andere weiter, so resultiert daraus eine vertragliche Beziehung zwischen dem Nachkäufer und dem Käufer. Es entsteht daraus jedoch keine vertragliche Beziehung zwischen PowerWorldTelecom und dem Nachkäufer bzw. Eigentümer. Bestellungen mit einem Bestellvolumen über 2000 Euro sind nicht online möglich, sondern benötigen der schriftlichen Bestätigung mit Unterschrift dem Inhaber Rene Corak-Groll. Bestellungen können grundsätzlich innerhalb von 20 Tagen abgelehnt werden.

4. Der Leistungsumfang

Die Telefonkarten ermöglichen dem Käufer für den Zeitraum der Gültigkeit der prepaid Telefonkarten unter Verwendung der ihm mitgeteilten Pin und Einwahlnummer Telefonanrufe zu führen. Jede Karte hat einen speziellen Gegenwert, der auf der Karte vermerkt ist. Die Nutzungsmöglichkeiten stehen auf der Telefonkarte und sind auch auf der Website PowerWorldTelecom erläutert. Die Gültigkeitsdauer beginnt mit dem ersten Nutzungstag. Dadurch wird die Telefonkarte aktiviert. Die Leistung von PowerWorldTelecom besteht darin, das dem Käufer die prepaid Telefonkarte bzw. SIM-Karte geliefert wird. Die SIM-Karten bzw. die Telefonkarten sind freigeschaltet bzw. werden freigeschaltet. PowerWorldTelecom behält sich zeitweilige Beschränkungen in der Leistungsausführung vor. PowerWorldTelecom ist berechtigt, den Leistungs- und Lieferungsumfang einseitig zu verändern, soweit ein sachlicher Grund vorliegt und es für den Kunden zumutbar ist.

5. Die Garantieansprüche

Für alle Telefonkarten und SIM-Karten gelten die vom jeweiligen Hersteller der Karten gewährten Garantiebestimmungen. Des weiteren gelten die gesetzlichen Vorgaben für Garantie und Rücknahme von Produkten. Die Leistungen für die Telefonkarten und SIM-Karten haben ausschließlich die Telefongesellschaften zu erbringen (die diese Karten herstellen und vertreiben). Die Tarife der Karten können sich jederzeit und ohne Angabe von Gründen ändern. Sofern nicht erbrachte Leistungen auftreten sollten haftet allein die entsprechende Telefongesellschaft für diese Leistungen. Auch bei Für Einwahlprobleme sind allein die Telefongesellschaften haftend verantwortlich. PowerWorldTelecom wird sich aber bemühen, den Kunden bei seinen Wünschen zu unterstützen. Auf die Funktion der Prepaid Telefonkarten und SIM-Karten hat PowerWorldTelecom keinerlei Einfluss. Sollten Abrechnungsprobleme auftreten, so bitten wir die Kunden sich in allererster Linie an die betreffende Telefongesellschaft zu wenden. In Notfällen kann PowerWorldTelecom auf Kulanzbasis unterstützend tätig werden. PowerWorldTelecom übernimmt keinerlei Produkthaftung für die Prepaid Telefonkarten und die SIM-Karten, da das allein die Aufgabe der Telefongesellschaften ist. Sofern es einen begründeten Verdacht gibt, dass der Käufer oder Nutzer der prepaid Telefonkarten oder SIM-Karten die Leistungen unter Verstoß gegen Rechtsvorschriften benutzt, ist PowerWorldTelecom jederzeit bis zur Ausräumung des Verdachts berechtigt, alle ihre Leistungen völlig einzustellen und die bereits ausgelieferten Telefonkarten und SIM-Karten nicht frei zu schalten. Es besteht auch die Möglichkeit die Karten sperren zu lassen.

6. Die Tarife

Die Telefontarife sind grundsätzlich variabel. Die Hersteller lassen sich nicht auf bestimmte Tarife festlegen. In der Regel sind sie über Monate konstant. Danach gab es in den letzten Jahren fast immer Preissenkungen, aber auch Preiserhöhungen sind nicht ausgeschlossen. Für die Höhe der Tarife ist immer der technische Betreiber zuständig, da PowerWorldTelecom selbst keine Preise festlegt oder beeinflusst. Technischer Betreiber ist nicht PowerWorldTelecom, sondern der jeweilige Betreiber bzw. Anbieter, von dessen technischer Plattform die Leistung der Telefontarife und Verbindungen letztendlich erfolgt und abgerechnet wird. Um es noch einmal zu verdeutlichen, es ist bereits beim Kauf der Karten zu berücksichtigen, dass Preiserhöhungen oder Preissenkungen des Tarifes oder bei den Zusatzbestandteilen des Produktes gegenüber dem Zeitpunkt des Erwerbs der Telefonkarten und Sim-Karten immer möglich sind. Es wird deshalb jegliche diesbezügliche Haftung von PowerWorldTelecom abgelehnt und nicht anerkannt. Der Erwerber der Telefonkarten und Sim-Karten kann bei Änderungen der Konditionen zu seinen Ungunsten die Telefonkarten an PowerWorldTelecom zurückgeben, sofern es PowerWorldTelecom ebenfalls möglich ist, die Telefonkarten an den technischen Betreiber zurückzugeben. Benutzte Telefonkarten oder benutze Telefonkarten sowie ebenso Karten mit reduzierten Guthaben sind von der Rückgabe ausgeschlossen. Die Zurückgabe der Telefonkarten oder SIM-Karten an PowerWorldTelecom muss innerhalb von einem Monat erfolgen, gemessen ab dem Zeitpunktes der Bekanntgabe der Änderungen von dem jeweiligen technischen Betreiber. Es ist wichtig anzumerken, dass über die jeweils gültigen Preise der Produkte bzw. Änderungen bei den Preisen der Produkte keine Informationspflicht seitens PowerWorldTelecom besteht. PowerWorldTelecom bemüht sich, immer die aktuellsten zur Verfügung stehenden Preise auf der Website zu präsentieren, allerdings können die Preise von den tatsächlichen aktuellen Preisen abweichen, da der Hersteller bzw. Betreiber der Karten diese Informationen nicht automatisch zur Verfügung stellt und oft selbst Änderungen nicht veröffentlicht. Die Pflicht zur Informationsbeschaffung liegt allein beim Käufer/ Nutzer der Prepaidkarten und der SIM-Karten.

Es ist leider ausgeschlossen, dass während oder nach Gültigkeitsfrist eine Rückerstattung von nicht abtelefonierten Guthaben erfolgen kann. Die Angabe Tarifeinheiten für Gespräche liegen normalerweise bei 60 Sekunden (1 Minute). Diese können jedoch abweichen. Sie sind vom Anbieter der Telefonkarten und Sim-Karten frei bestimmbar. Aus technischen Gründen können leider Restguthaben, die unterhalb einer vollen Tarifeinheit liegen, mit den prepaid Telefonkarten und den Sim-Karten nicht abtelefoniert werden.

7. Der Zahlungsverzug

Sofern es zu einem Zahlungsverzug des Kunden kommen sollte ist PowerWorldTelecom berechtigt, Zinsen abzurechnen, deren Höhe 4% über dem jeweiligen Diskontsatz der Bundesbank liegt. Des weiteren sind weitergehende Mahnkosten zu verlangen, sofern der Käufer nicht nachweisen kann, dass nur ein sehr geringerer oder gar kein Schaden durch die Verhaltensweisen entstanden ist. PowerWorldTelecom ist berechtigt, ab dem Zeitpunkt des Vom Eintritts des Verzugs, die Lieferungen und sonstigen Leistungen zurückzuhalten. Das betrifft auch andere Aufträge des gleichen Käufers. Die Geltendmachung weiterer Rechte bleibt vorbehalten. Wenn die erste Mahnungsfrist abgelaufen ist kann PowerWorldTelecom den Auftrag stornieren oder gegebenenfalls sofort an einen Inkassodienst weitergeben. Die Kosten für diesen Inkassodienst trägt dann der Schuldner. Die gelieferte Ware bleibt bis zur Zahlung des vollständigen Kaufpreises das Eigentum von PowerWorldTelecom (Einentumsvorbehalt). Es ist festzustellen, dass die Forderungen nicht durch Aufnahme in einen kontokorrentmäßigen Saldo und dessen Anerkennung untergehen.

 

8. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

o Wir übernehmen keine Gewährleistung über die im Flyer angezeigte Anzahl der Minuten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Hotline des Anbieters.
o Für Telefonkarten (calling cards) bzw. Handy Wertkarten gilt das Widerrufsrecht nur dann wenn diese in ihrem Originalzustand mit total verdeckten Codes befinden, teilweise grübelte oder gekratzte Karten können nicht zurückgenommen werden.
o Pincodes, Aufladenummer, die bereits offen (mit aufgedeckter Nummer) verkauft werden, sprich Bestellungen, die sowohl elektronisch bestellt als auch elektronisch zugestellt werden, sind vom Widerrufsrecht ausgenommen.

Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

PowerWorldTelecom
Inhaber: R.Corak-Groll
Sankt-Nepomuk-Strasse 3
94357 Konzell

Telefaxnummer: +49(0)3212-1043387
E-Mail-Adresse: info@powerworldtelecom.com

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Widerrufsformular

Ende Widerrufsrecht

 

9. Der Gerichtsstand

Wenn der Käufer / Kunde Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, dann ist als Gerichtsstand ausschließlich das Gericht in Wolfenbüttel örtlich zuständig. Dieser Umstand ist auch gültig, wenn es Klagen aus hergegebenen Wechseln oder Schecks und für Klagen aus unerlaubter Handlung gibt.Für sämtliche Rechtsstreitigkeiten zwischen PowerWorldTelecom und dem Käufer gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

10. Der Datenschutz

Um einen Kaufauftrag abzuwickeln müssen die personenbezogenen Daten des Bestellers, die uns im Rahmen einer Geschäftsbeziehung vom Kunden selbst angegeben werden, in den EDV-Anlagen gespeichert und automatisch verarbeitet werden. Diese Daten werden so minimal, wie für den Bestell- und Verkaufsvorgang erforderlich, abgefragt.

Wir behalten uns das Recht vor, den dafür entstandenen Verwaltungs- und Materialkostenaufwand dem Käufer in Rechnung zu stellen